Projekte

Seit 2003 führen wir Projekte durch, die über die Paul-Lechler-Stiftung, die Baden-Württemberg Stiftung, die Heidehof-Stiftung oder durch die Aktion Mensch finanziert werden. Unser Projekte beschäftigen sich vorrangig mit dem Thema Inklusion. Die Nutzungsmöglichkeiten des Persönlichen Budgets haben sich dabei im Laufe der Jahre zu einem interessanten Schwerpunkt unserer Arbeit entwickelt.

Wir freuen uns über Projektideen!

Für uns ist es sehr wichtig, dass wir aktuelle Themen aufnehmen. Eigene Projektideen können uns gerne per E-Mail vorgeschlagen werden:
vorstand@gemeinsamleben.org.
Oder über unser Kontaktformular:

Unsere Projekte

Let’s go

ab 2022: Let´s go heißt: Mit Mittel aus der Projektförderung des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg machen wir uns auf den Weg unterschiedlichste inklusive Wohnformen und inklusive Freizeitmöglichkeiten kennenzulernen. Dabei überlegen sich die Teilnehmenden selbst, welche Settings sie kennenlernen möchten.

Familiebe

2021-2022: Zum Weltdownsyndromtag 2021 haben Familien aus dem Verein Briefe an ihre Kinder mit Downsyndrom geschrieben. Veröffentlicht wurden die Briefe in der Broschüre „Mutmachbriefe“, die an Frauenarztpraxen, Pränatalzentren, Geburtskliniken und Hebammen verteilt wurden. Die Broschüre soll Familien Mut machen, die währen der Schwangerschaft oder nach der Geburt mit der Diagnose Trisomie 21 konfrontiert werden.   … Read More

Wir machen Inklusion zukunftsfähig

2018-2022: Im Zentrum dieses Projektes, gefördert durch die Baden-Württemberg Stiftung, stand die Einbeziehung der „Experten in eigener Sache“ in die Vereinsarbeit. Mit „Experten in eigener Sache“ waren dabei unsere Inklusionsbotschafter gemeint. Für sie konnten dauerhaft Angebote aufgebaut werden, bei denen eine gegenseitige Beratung möglich ist und gemeinsam Veranstaltungen geplant und durchgeführt werden. Besonders in unserer … Read More

Lücken füllen

2017 – 2018: Unser Verein setzt mit seinem Engagement dort an, wo andere Einrichtungen gar keine oder keine passenden Antworten bieten. In den Jahren 2017/2018 waren das im Rahmen des Projekts „Lücken füllen“ Fragestellungen zu den Themen Inklusion in der Sekundarstufe II, Inklusion in Kindergärten für Kinder mit sehr hohem Assistenzbedarf und Inklusion im Bereich Arbeit.

Gestalt und Stimme

2014 – 2016: Menschen mit Behinderung und ihre Familien treten als Experten in eigener Sache auf und wirken selbstverständlich als Inklusionsbotschafter.

LebensTräume

2008-2012: Im Rahmen des Projektes wurden junge Menschen –  auch mit einem sehr hohem Assistenzbedarf  – dabei unterstützt,  ihre beruflichen Interessen und Fähigkeiten herauszufinden.

Unsere Partner

Wir arbeiten mit vielen Partnern am gemeinsamen Ziel: Inklusion.
Projektvorschläge nehmen wir gerne an.