Über Gemeinsam Leben Göppingen e.V.

Wir sind ein Elternverein, der sich seit 1994 für die Selbstbestimmung und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben für Menschen mit Assistenzbedarf einsetzt. Bei regelmäßigen Treffen tauschen wir Erfahrungen aus. Wir stärken uns gegenseitig und beraten Eltern und deren Kinder.

Wir helfen bei der Umsetzung inklusiver Wege in Kindergarten und Schule, sowie beim Übergang ins Berufsleben und im Arbeitsbereich. Wir organisieren Informationsveranstaltungen und unterstützen inklusive Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche. Gemeinsam mit Institutionen und Behörden entwickeln wir auch weitere inklusive Angebote. Wir möchten betroffenen Eltern und der Gesellschaft zeigen, dass Menschen mit und ohne Assistenzbedarf gemeinsam leben und lernen können.

Wir wünschen uns für unsere Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, dass sie in ALLEN gesellschaftlichen Bereichen eine würdevolle Teilhabe ohne Vorurteile erleben können. Das geht nur über Begegnungen im öffentlichen Raum.

Gabriele Heer - Vereinsvorstand
Jutta Hönes - Vereinsvorstand
Petra Hettich - Vereinsvorstand
Dr. Waldemar Müller - Finanzvorstand
Conny Nettels - Schriftführerin
Isabel Johanni – Ehrenamtliche Mitarbeiterin
im Projekt der Baden-Württemberg-Stiftung:
„Wir machen Inklusion zukunftsfähig.“

Freiberufliche Mitarbeiter

Annette Wanner - Soz. Pädagogin, Coach, Projektleiterin und Inklusionsmanagerin
Dr. Sabine Etzel – Soz. Pädagogin, Coach, Zukunftsplanerin und Inklusionsmanagerin
Katrin Scheunemann – Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Inklusionsbotschafter

Unsere Mitglieder mit Handikap sind unsere Inklusionsbotschafter. Sie zeigen uns, dass ein gewinnbringendes und buntes Miteinander möglich ist. Sie wissen, was es dazu braucht. Mit ihrer Hilfe kann Inklusion gelingen und zu einer Bereicherung für die gesamte Gesellschaft werden.

Hannes Hönes
Julius
Chrissi Heer
Mauricio Klumpp
Leoni Nettels
Luisa Müller
Tobias Grandl
Mia Fleischer
Niklas Engelmann

Was wir wollen

Es soll selbstverständlich werden, dass jeder die Möglichkeit hat einen Kindergarten, eine Schule und Freizeitangebote seiner Wahl zu besuchen. Die Teilhabe am Arbeitsleben und das Leben in selbstbestimmten Wohnformen sind weitere Ziele.

Dabei gilt: Wir sehen unsere Kinder stets im Mittelpunkt, wir orientieren uns am Schwächsten und wir helfen uns als Eltern gegenseitig. Gemeinsam wollen wir viele Schritte in Richtung Inklusion vorankommen.

Vereinsziel

Seit über 30 Jahren treffen sich Eltern, die gemeinsam Wege finden wollen, wie ihre „besonderen“ Kinder ein möglichst normales Leben in ihrem sozialen Umfeld führen können. Zahlreiche Projekte wurden seitdem erdacht und durchgeführt.

Dabei wurden Erfahrungen ausgewertet, Strategien entwickelt, Netzwerke geknüpft und Partner gefunden, die Familien begleiten und unterstützen. Denn obwohl die kleinen Kinder es meist mühelos schaffen, ihre Eltern und Familien für sich zu begeistern und einzunehmen, ist die Inklusion in Kindergarten, Schule, Freizeit und Arbeitsleben noch keine Selbstverständlichkeit.

Damit es ihnen gelingt, auch das weitere gesellschaftliche Umfeld und die Entscheidungsträger für sich zu gewinnen, brauchen sie tatkräftige und bedürfnisorientierte Unterstützung. Unser Ziel ist es, junge Familien auf ihren inklusiven Wegen zu bestärken.

Unsere Partner

Wir arbeiten mit vielen Partnern am gemeinsamen Ziel: Inklusion.
Projektvorschläge nehmen wir gerne an.